Umwelt &
Nachhaltigkeit

Konstruktionsbohle (Lavabraun)

Der verantwortungs­volle Umgang mit Ressourcen ist Teil unserer Philosophie. Unsere Idee dahinter: Mit den Spänen aus der regionalen Hobel- und Säge­industrie und einem Minimum an Zusatz­stoffen einen Werk­stoff zu erschaffen, der Ihnen heute lange Freude macht und darüber hinaus über viele Generationen stofflich weiter­genutzt werden kann.

Für unseren Holzwerkstoff verwenden wir aus­schließlich Säge- und Hobel­abfälle aus der deutschen Holz­industrie. Das Holz selbst stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Holz­beständen mit dem entsprechenden PEFC-­Zertifikat.

Der Werkstoff von heute – unser Rohstoff von morgen.

In einem deutschland­weiten Sammel- und Rückführungs­prozess nehmen wir unsere Produkte am Ende ihrer Nuzungs­dauer wieder zurück, um sie  dem Produktions­prozess erneut zuzu­führen. So entstehen aus alten Materialien neue, umwelt­freundliche Produkte, ohne neue Roh­stoff­ressourcen verbrauchen zu müssen.

Auch bei der Wärme­rück­gewinnung setzen wir ganz auf Nach­haltigkeit. Mit der Nutzung der Abwärme unserer Maschinen beheizen wir unsere Fabrik- und Verwaltungs­gebäude. Ganz ohne eigenes Heizhaus.

Bei sämtlichen unserer Produkte, wie auch bei unseren Edel­stahl­produkten, legen wir größten Wert auf den recycling­orientierten Material­kreis­lauf und eine nach­haltige Produktion. Durch optimierte Geometrien reduzieren wir z.B. den Material­bedarf auf ein Minimum und schonen so die wert­vollen Rohstoff­reserven.

Best Practice

Dass diese Idee auch in der Praxis funktioniert, beweist die Firma Siebau Raumsysteme GmbH & Co. KG aus Kreuztal. Dort verwendet man u.a. unsere Bio Composite Produkte für Carports oder Ein­hausungen. Da auch nach der Verschnitt­optimierung kleinere Mengen Material als Abschnitte übrig bleiben können, werden diese dort in Wert­stoff­behältern gesammelt und mit der nächsten Material­lieferung zurück nach Aschersleben geholt. So vermeiden wir logistische Leer­fahrten und betrachten Reste nicht als Abfall, sondern als  Rohstoff von morgen.

Für unsere
Zukunft

Was bedeutet PEFC?

Wir verwenden Materialien, die durch ein transparentes und unabhängiges System zur Sicher­stellung einer nachhaltigen Wald­bewirtschaftung zertifiziert wurden, dem PEFC-­Zertifikat. Das PEFC-Zertifikat gilt als ein weltweiter "Wald-TÜV". Die gesamte Produkt­herstellung – vom Rohstoff bis zum gebrauchs­fertigen End­produkt – ist zertifiziert und wird durch unabhängige Gutachter kontrolliert.

Was bedeutet EPD?

"Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) ist ein Zusammen­schluss von Bau­produkte­herstellern zum Betrieb eines inter­nationalen Programms für Umwelt-Produkt­deklarationen. Das IBU setzt sich für nachhaltiges Bauen ein und vertritt die Auffassung: Wer mit Nach­haltigkeit wirbt, sollte dies auch belegen können. Genau das macht die Bau­stoff­industrie unter dem Dach des IBU mit Umwelt-Produktdeklarationen (Environmental Product Declarations – kurz: EPD), einem inter­national anerkannten und genormten Instrument für die Nachhaltigkeits­zertifizierung von Gebäuden." (Quelle: ibu-epd.com)


Wir benutzen Cookies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.